Grundschule Kirrweiler
Grundschule Kirrweiler

Grundschule Kirrweiler

Hauptstr. 14

67489 Kirrweiler

Telefon: 06321-59585

Fax: 06321- 576686

Email:

schulleitung@grundschule-kirrweiler.de

 

Sekretariat:  Frau Treber

Schulleitung: Frau Mathäß

 

Eltern

Eine Schule braucht viele Köpfe. Auf dieser Seite stellen sich die Organe und Gremien, die die Schulleitung und das Kollegium bei ihrer Arbeit unterstützen und dadurch für eine stete Weiterentwicklung der Grundschule Kirrweiler sorgen, kurz vor.

 

SCHULELTERNBEIRAT (SEB)

 

Schulelternbeirat, was ist das?

 

Der SEB besteht aus einer Gruppe engagierter Eltern von Kindern der Klassen 1 bis 4, die für einen Zeitraum von zwei Jahren gewählt werden. Die Sitzungen finden nach Bedarf statt. (Siehe auch: http://leb.bildung-rp.de/start/aktuelles.html)

 

Mitglieder:

Herr Dr. Towae (Schulelternsprecher)

Herr Klein

Frau Höhner

 

KLASSENELTERNSPECHER

 

Klasse 1:  Herr Nett

                 Frau Jost 

Klasse 2:   Herr Büchel

                  Frau Ries

Klasse 3:   Frau Dr. Towae

                  Frau Gutting

Klasse 4:   Frau Förster

                Frau Giess

 

FÖRDERVEREIN

 

Der Förderverein der Grundschule Kirrweiler unterstützt die Schule in ihrer Ausstattung sowie bei Projekten und Veranstaltungen. Darüber hinaus möchte der Verein finanziell schlechter gestellte Kinder bei Aktivitäten der Schule (z. B. Klassenfahrten) unterstützen.

Werden Sie Mitglied in unserem Förderverein (Neuer Familienbeitrag 10 Euro ohne bzw. 15 EUR mit Schulkind p.a.).

 

Vorsitzender: Herr Eisenmenger

Datenschutz: Datenschutzordnung
Präambel
Der Freundes- und Förderkreis der Grundschule Kirrweiler e.V. verarbeitet automatisiert personenbezogene
Daten (z.B. im Rahmen der Vereinsverwaltung oder der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins). Um die Vorgaben
der EU-Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes zu erfüllen, Datenschutzverstöße zu vermeiden und einen einheitlichen Umgang mit personenbezogenen Daten innerhalb des Vereins zu
gewährleisten, gibt sich der Verein die nachfolgende Datenschutzordnung.
§ 1 Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen
Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch den
Freundes- und Förderkreis der Grundschule Kirrweiler e.V.
Hauptstraße 14, 67489 Kirrweiler
E-Mail: foerderkreis.grundschule.kirrw@gmail.com
Eingetragen im Vereinsregister Landau: VR 2275


§ 2 Allgemeines
Der Verein verarbeitet personenbezogene Daten von Mitgliedern sowohl automatisiert in EDV-Anlagen als auch nicht automatisiert in einem Dateisystem, z.B. in Form von ausgedruckten Listen. In diesen Fällen ist die EUDatenschutz-Grundverordnung, das Bundesdatenschutzgesetz und diese Datenschutzordnung durch alle
Personen im Verein, die personenbezogene Daten verarbeiten, zu beachten.

 


§ 3 Verarbeitung personenbezogener Daten der Mitglieder
3.1. Im Rahmen des Mitgliedschaftsverhältnisses verarbeitet der Verein insbesondere die folgenden Daten der
Mitglieder: Geschlecht, Vorname, Nachname, Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort), Geburtsdatum, Datum des Vereinsbeitritts, Bankverbindung, ggf. die Namen und Kontaktdaten der gesetzlichen Vertreter, Telefonnummern und E-Mail-Adressen, ggf. Funktion im Verein, ggf. Haushalts- und Familienzugehörigkeit bei Zuordnung zum Familienbeitrag.
3.2. Die Erhebung dieser Daten erfolgt, um Sie als unseren Vertragspartner identifizieren zu können, den Vertrag angemessen erfüllen zu können, zur Korrespondenz mit Ihnen, zur Rechnungsstellung, zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Ansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche.
3.3. Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen
Aufbewahrungspflicht (10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Mitgliedschaft beendet wurde)
gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Art. 6 DSG-VO aufgrund von steuer- und
handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung eingewilligt haben.


§ 4 Datenverarbeitung im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit
4.1. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten
Zwecken findet nicht statt. Im Rahmen der Auskunftspflicht gegenüber Aufsichtsbehörden kann eine Weitergabe von Daten darüber hinaus notwendig werden.
4.2. Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit über Vereinsaktivitäten können personenbezogene Daten in Aushängen und in Internetauftritten veröffentlicht und an die Presse weitergegeben werden.
4.3. Hierzu zählen insbesondere die Daten, die aus allgemein zugänglichen Quellen stammen: Teilnehmer an
schulischen und außerschulischen Veranstaltungen.

4.4. Die Veröffentlichung von Fotos und Videos, die außerhalb öffentlicher Veranstaltungen gemacht wurden,
erfolgt ausschließlich auf Grundlage einer Einwilligung der abgebildeten Personen.
§ 5 Zuständigkeiten für die Datenverarbeitung im Verein
Verantwortlich für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben ist der Vorstand nach § 26 BGB.
Der Vorstand stellt sicher, dass Verzeichnisse der Verarbeitungstätigkeiten nach Art. 30 DSGVO geführt und  die Informationspflichten nach Art. 13 und 14 DSGVO erfüllt werden. Er ist für die Beantwortung von
Auskunftsverlangen von betroffenen Personen zuständig.


§ 6 Verwendung und Herausgabe von Mitgliederdaten und -listen
6.1. Listen von Mitgliedern werden nur innerhalb des Vorstands genutzt. Beim Umfang der dabei verwendeten
personenbezogenen Daten ist das Gebot der Datensparsamkeit zu beachten.
6.2. Personenbezogene Daten von Mitgliedern dürfen an andere Vereinsmitglieder nur herausgegeben werden,
wenn die Einwilligung der betroffenen Person vorliegt. Die Nutzung von Teilnehmerlisten, in die sich die
Teilnehmer von Versammlungen und anderen Veranstaltungen zum Beispiel zum Nachweis der Anwesenheit
eintragen, gilt nicht als eine solche Herausgabe.
6.3. Macht ein Mitglied glaubhaft, dass es eine Mitgliederliste zur Wahrnehmung satzungsgemäßer oder
gesetzlicher Rechte benötigt (z.B. um die Einberufung einer Mitgliederversammlung im Rahmen des
Minderheitenbegehrens zu beantragen), stellt der Vorstand eine Kopie der Mitgliederliste mit Vornamen,
Nachnamen und Anschrift als Ausdruck oder als Datei zur Verfügung. Das Mitglied, welches das
Minderheitenbegehren initiiert, hat vorher eine Versicherung abzugeben, dass diese Daten ausschließlich für
diesen Zweck verwendet und nach der Verwendung vernichtet werden.


§ 7 Kommunikation per E-Mail
7.1. Für die Kommunikation per E-Mail nutzt der Verein einen vereinseigenen E-Mail-Account.
7.2. Beim Versand von E-Mails an eine Vielzahl von Personen, die nicht in einem ständigen Kontakt per E-Mail untereinander stehen und/oder deren private E-Mail-Accounts verwendet werden, sind die E-Mail-Adressen als „bcc“ zu versenden.


§ 8 Verpflichtung auf die Vertraulichkeit
Alle Vorstandsmitglieder, die Umgang mit personenbezogenen Daten haben, sind dem vertraulichen Umgang
mit personenbezogenen Daten verpflichtet.


§ 9 Datenschutzbeauftragter
Da der Vorstand des Vereins weniger als 10 Mitglieder hat, die ständig mit der Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind (Art. 35 DS-GVO), die Verarbeitung von Daten im Verein keiner
Datenschutzfolgenabschätzung unterliegt und die Kerntätigkeit des Vereins nicht in Verarbeitungsprozessen
personenbezogener Daten (Art. 9+10 +DS-GVO) liegt, ist kein Datenschutzbeauftragter zu bestellen.


§ 10 Betroffenenrechte
Sie haben das Recht:
10.1. gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.
10.2. gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns
gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
10.3. gemäß Art. 17 DSG-VO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen,
soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur
Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung,
Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
10.4. gemäß Art. 18 DSG-VO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu
verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie
aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung,
Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch
gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
10.5. gemäß Art. 20 DSG-VO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem
strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen
Verantwortlichen zu verlangen und
10.6. gemäß Art. 77 DSG-VO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich
hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden.


§ 11 Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 DSG-VO
verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer
personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation
ergeben.


§ 12 Verstöße gegen datenschutzrechtliche Vorgaben und diese Ordnung
12.1. Alle Vorstandsmitglieder des Vereins dürfen nur im Rahmen ihrer jeweiligen Befugnisse Daten
verarbeiten. Eine eigenmächtige Datenerhebung, -nutzung oder -weitergabe ist untersagt.
12.2. Verstöße gegen allgemeine datenschutzrechtliche Vorgaben und insbesondere gegen diese
Datenschutzordnung können gemäß den Sanktionsmitteln, wie sie in der Satzung vorgesehen sind, geahndet
werden.


§ 13 Inkrafttreten
Diese Datenschutzordnung wurde durch den Gesamtvorstand des Vereins am 25.05.2018 beschlossen und tritt
mit postalischer Information der Mitglieder in Kraft.

 

Stand Mai 2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Kirrweiler